top of page
Hero Image
  • petermueller14

Cybersecurity: Wichtige Massnahmen, um Ihr Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen


Cybersecurity

Das Thema Cybersecurity wird für Unternehmen immer wichtiger. Zum einen steigt die Bedeutung von digitaler Technik stetig. Zum anderen nehmen auch die Cyberattacken zu. Sie sind zudem immer gezielter und raffinierter. Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass Sie im eigenen Unternehmen für ein hohes Niveau bei der IT-Sicherheit sorgen. Wir zeigen, worauf es ankommt.

Die Basis der Cybersecurity: Firewall und Virenschutz


Firewall

Die Klassiker im Bereich der Cybersicherheit bilden weiterhin die Grundlage für die Sicherheit im digitalen Bereich. Kein System darf ohne Virenschutz und kein Netzwerk ohne Firewall mit dem Internet verbunden sein.

Bei der Firewall kommt es vor allem auf die Konfiguration an. Zur professionellen Netzwerktechnik gehört eine Hardware Firewall. Sie gibt Ihnen mit einer eigenen Software zusätzliche Kontrolle über die Aktivitäten im Netzwerk. So sorgen Sie für Transparenz in den unübersichtlichen Logfiles und erhalten wichtige Informationen über das Dashboard der Firewall.

Auch Virenscanner für Unternehmen müssen erweiterte Funktionen mitbringen. Dazu zählt zum Beispiel ein umfassender Schutz von Endpunkten oder die Möglichkeit zur Remote-Verwaltung. Letzteres ist in Zeiten des Homeoffice ein wichtiger Faktor, um an jedem Punkt im Unternehmensnetzwerk die Sicherheit zu gewährleisten.

Künstliche Intelligenz und proaktive Angriffsabwehr


Künstliche Intelligenz und proaktive Angriffsabwehr

Die nächste Generation von Software für die Cybersecurity setzt auf künstliche Intelligenz. Hier geht es um die proaktive Suche nach verdächtigten Aktivitäten in Ihrem Netzwerk. Solche Software scannt permanent zentrale Punkte im Netzwerk. Dazu zählen Logs von Datenbanken, Betriebssystemen und auch der Netzwerkinfrastruktur.

Durch die künstliche Intelligenz sind diese Lösungen in der Lage, Aktivitäten zu erkennen, die von der Norm abweichen. Ein solches Ereignis ist etwa der Zugriff auf das Konto eines Mitarbeitenden von einer fremden IP oder zu ungewöhnlicher Zeit. Hinter solchen Vorkommnissen stecken nicht selten Hacker, die sich Zugang zu Ihrem Netzwerk und Konten der Mitarbeitenden verschafft haben.

In diesem Fall alarmiert die Software Sie in Echtzeit. Das gibt Ihnen die Chance, auf einen potenziellen Hackerangriff zu reagieren, bevor er startet. Die aktive Angriffsabwehr deckt mit diesen Eigenschaften einen Bereich ab, den Virenscanner und Firewalls nicht leisten können.

Welche Rolle spielen die Mitarbeitenden bei der Cybersecurity?


Rolle spielen die Mitarbeitenden bei der Cybersecurity

Die Cybersecurity bezieht sich nicht nur auf die technischen Systeme. Auch Ihre Mitarbeitenden tragen entscheidend zur Sicherheit bei. Hier ist es vor allem wichtig, dass Ihre Mitarbeitenden im Thema Cybersecurity geschult sind.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Awareness-Kampagnen zur IT-Sicherheit zu veranstalten. Dabei können Sie aktuelle Bedrohungen thematisieren und allgemeine Verhaltensweisen trainieren. So lernen die Mitarbeitenden zum Beispiel, was Social Engineering ist und wie solche Attacken zu identifizieren sind.

Ein weiterer Punkt, der die Mitarbeitenden betrifft, ist der eigene Arbeitsplatz. Auch hier sind es mitunter Verhaltensweisen, die unbeabsichtigt die Sicherheit Ihres Unternehmens bedrohen. Bekannte Gefahren sind zum Beispiel private Geräte und Apps, die sich mit dem Unternehmensnetzwerk verbinden. Auch die sogenannte Schatten-IT, also die Nutzung von nicht genehmigter Software für Unternehmenszwecke, birgt Gefahrenpotenzial.

Eine Lösung ist es, für einen sicheren KMU-Arbeitsplatz zu sorgen. Dazu zählen vom Unternehmen gestellte Rechner mit einem Remote Desktop. Das ist gerade im Homeoffice wichtig. Der Remote Desktop ist zudem ungemein praktisch, wenn Ihre Mitarbeitenden oft an verschiedenen Orten arbeiten.


Gleichzeitig sorgt ein Remote-Arbeitsplatz für mehr Sicherheit. Gerade gegenüber Ransomware und einem Datenverlust ist dies eine praktische Lösung, denn die Daten sind in der Cloud gesichert. Laufende Backups sorgen dafür, dass Daten auch bei einem Angriff mit Ransomware sofort wiederhergestellt werden können. Wir bieten mit dem KMU-Arbeitsplatz Venis eine Lösung für einen solchen Remote Desktop an.


Backups als Schutz vor einem Datenverlust

IT-Sicherheitsexperten betonen immer wieder, dass es heutzutage keinen absoluten Schutz vor einem erfolgreichen Cyberangriff mehr gibt. Zu gross ist das Spektrum der Gefahren und zu raffiniert sind die Angriffsmethoden versierter Hacker.

Aus diesem Grund gehört eine durchdachte Backup-Strategie auf jeden Fall zur Cybersecurity dazu. Jedes Unternehmen sollte unbedingt die zentralen Daten sichern – und zwar täglich, am besten sogar mehrfach.

Als sicher wird die Datensicherung nach der 3-2-1-Regel angesehen. Sie besagt:

  • Zu jedem Zeitpunkt muss es mindestens drei Kopien der Daten geben.

  • Sie sind auf zwei oder mehr unterschiedlichen Backup-Systemen verteilt.

  • Eines davon wird an einem räumlich getrennten Ort aufbewahrt.

So können Sie eine lokale Datensicherung mit einem Cloud-Backup kombinieren. Wichtig ist auch, eine Kopie vom Netzwerk zu trennen oder ein entsprechendes Backup-Medium zu wählen. Das verhindert, dass Hacker Zugriff auf die Kopien erhalten und diese ebenfalls kompromittieren.

Wie hilft ein IT-Dienstleister bei der Cybersecurity?


IT Service

Eine Option, wie Sie das Niveau Ihrer Cybersecurity erhöhen, ist die Zusammenarbeit mit einem IT-Unternehmen. Externe IT-Dienstleister bieten Ihnen ein breites Spektrum an Leistungen in diesem Bereich an.

Das beginnt zum Beispiel bei Cloud-Backup-Lösungen. Diese können Sie so konfigurieren, dass Sie keinerlei Arbeit mit der Datensicherung haben. Backups werden dann automatisch im Hintergrund erstellt. Wir von Comvenis bieten Ihnen neben Backup-Lösungen in der Cloud auch Optionen für Remote Desktops an. Somit sorgen Sie bei den digitalen Arbeitsplätzen Ihrer Mitarbeitenden ebenfalls für Sicherheit.

Ein Vorteil bei der Zusammenarbeit mit externen IT-Unternehmen ist, dass Sie immer Zugriff auf moderne Lösungen haben. Ausserdem haben Sie so Zugang zu Know-how im Bereich IT-Sicherheit und erhalten zielführende sowie praktische Beratung.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Cybersecurity? Oder suchen Sie nach einem Partner für konkrete Lösungen in diesem Bereich? Dann nutzen Sie gerne unser Kontaktformular. Wir beraten Sie individuell zur IT-Sicherheit sowie möglichen Lösungen.


Kommentare


bottom of page