• comvenis

5 wichtige Gründe, wieso sich ein VoIP Telefon lohnt


Für die Nutzung der modernen VoIP-Technologie zur Kommunikation braucht es nur wenige Voraussetzungen. Die Vorzüge hingegen sind vielfältig und zudem monetär messbar. Auch kleine und mittlere Unternehmen profitieren vom Telefonieren im Netz der Zukunft. Wir zeigen, was ein VoIP Telefon ist, wie es funktioniert und was es Ihnen bietet.


Was steckt hinter einem VoIP Telefon?


Die Abkürzung VoIP steht für Voice over IP oder zu Deutsch: Sprachkommunikation mittels Internet. Anders ausgedrückt: Sie nutzen Ihren Internetanschluss nicht nur zur Datentransmission, sondern auch für die Telefonie. Das funktioniert in der Regel bereits ohne die Anschaffung neuer Hardware. Mit VoIP erledigen Sie sogar per Laptop, PC oder Smartphone Ihre Anrufe.


Wie funktioniert die VoIP-Kommunikation?


Anders als bei der analogen Telefonie oder bei ISDN wird beim VoIP Telefon das Internet als Kommunikationsträger genutzt. Ein entsprechendes Modem oder der DSL-Router verpackt die Sprache in Datenpakete und sendet sie via Internet an den Empfänger.


Damit dies auch in Echtzeit funktioniert, werden die VoIP-Datenpakete im Internet vorrangig transportiert. Ähnlich wie bei der bisherigen Telefonie unterscheiden sich beim VoIP Telefon drei Phasen:

  • Aufbau der Verbindung

  • Übertragung des Gesprächs

  • Abbau der Verbindung

Die Besonderheiten beim Auf- und Abbau der Verbindung


Damit eine Verbindung aufgebaut werden kann, ist es erforderlich, dass der Anrufer die IP-Adresse des Angerufenen kennt. Daher werden die Endgeräte der jeweiligen Gesprächsteilnehmer mit der IP-Adresse, dem Passwort und dem Benutzernamen auf einem sogenannten Registrar-Server erfasst.


Auf diese Weise ist ein ortsunabhängiges Telefonieren möglich. Sie können sich an jedem Endgerät auf der ganzen Welt anmelden und so auf alle Dienste zugreifen. Sie behalten sogar Ihre Rufnummer bei.


Der Aufbau der Verbindung erfolgt durch eine Mitteilung vom Endgerät des Anrufers an das Endgerät des Angerufenen. Es findet ein Austausch der Informationen zwischen den beiden Provider-Servern der Teilnehmer statt. Nach erfolgreichem Austausch und Verbindungsaufbau ist die Kommunikation möglich.


Welche Besonderheiten bietet die VoIP-Telefonie bei der Gesprächsübertragung?


Mittels VoIP-Telefonie werden keinerlei analoge Sprachinformationen übermittelt. Vielmehr tauschen Absender und Empfänger Daten aus. Dies geschieht durch Transformation der akustischen in analoge elektrische Signale. Es erfolgt eine Umwandlung in kleine digitale Pakete.


Diese werden anschliessend über das Internet übertragen. Beim Empfänger angekommen, müssen die Daten entschlüsselt werden. So können wir die Daten wieder als akustische Signale erkennen und verstehen. Dabei wählen die Telefone in der Regel automatisch den qualitativ besten Weg, der auf beiden Seiten möglich ist.


Welche Voraussetzungen müssen für ein VoIP Telefon erfüllt werden?

Für den Einsatz von Internettelefonie muss Folgendes vorhanden sein:

  • Internetanschluss

  • VoIP-Anbieter

  • ggf. Hardware

Der Internetanschluss sollte über eine adäquate Bandbreite verfügen, um eine hervorragende Sprachqualität zu ermöglichen. Wir beraten Sie gerne zu der erforderlichen Bandbreite für Ihr VoIP Telefon. Ob die Anschaffung neuer Hardware erforderlich ist, richtet sich auch nach der Alternative, mit der Sie über VoIP telefonieren möchten.


VoIP-Telefonie über PC

Eine einfache und effiziente Methode für ein VoIP Telefon ist der Computer oder der Laptop. Diese Geräte werden über Breitband an das Internet angeschlossen. Auf dem PC muss eine geeignete Software installiert werden.


Diese Software wird als Softphone bezeichnet. Solche Softphones erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen. Darüber hinaus muss der PC über ein Mikrofon sowie einen Lautsprecher verfügen. Für Vieltelefonierer lohnt sich die Anschaffung eines Headsets.


VoIP-Telefonie mit einem IP-Telefon


Eine weitere Alternative für ein VoIP Telefon ist das IP-Telefon. Dieses gibt es in folgenden Varianten:

  • Tischtelefon

  • WLAN-Telefon

  • DECT-Telefon

Optisch sehen IP-Telefone wie normale Telefone aus. Ihnen liegt jedoch eine ganz andere Technologie zugrunde. Sie sind so konzipiert, dass sie Daten über das Internet versenden. Über einen LAN-Port des Routers schliessen Sie das Telefon an.


VoIP-Telefonie mittels analoger Telefonapparate


Sie können auch Ihre analogen Telefone behalten und für die VoIP-Telefonie nutzen. Allerdings benötigen Sie dann einen sogenannten analogen Telefonadapter. Dieser verbindet den Anschluss des Telefons mit dem Anschluss an das Modem und somit an das Internet. Der Adapter hat ausserdem die Aufgabe, die analogen Signale in digitale Daten umzuwandeln.


VoIP-Telefonie mit dem Smartphone


Die interessanteste Möglichkeit, die VoIP-Telefonie bietet, ist das Telefonieren mit dem Smartphone. iPhones wie auch Android-Smartphones bieten dafür spezielle Apps an. Damit sparen Sie sich die Anschaffung eines IP-Telefons.


Fünf wichtige Gründe, die für ein VoIP Telefon sprechen


Die Gründe, auf ein VoIP Telefon umzustellen, beinhalten hauptsächlich eine Kostenersparnis und verbesserte Möglichkeiten. Die wichtigsten fünf Gründe sind:

  • alle Dienste in einem Netz

  • ISDN-Anschlüsse werden nicht mehr gepflegt

  • Ortsunabhängigkeit und einfache Einrichtung

  • Kosteneinsparungen

  • höhere Geschwindigkeit und bessere Sprachqualität

Alle Services in einem Netz verfügbar


Bisher waren zumindest Telefonie und Internet zwei verschiedene Leitungen. Mit VoIP wird nur noch das Internet benötigt, und zwar für Telefon, Fax, Television, Mobilfunk und PC.


ISDN ist ein Auslaufmodell


Sie können VoIP auch über ISDN-Telefone nutzen. Jedoch werden analoge und ISDN-Netze immer seltener gepflegt. Services und Ersatzteile werden immer weniger, sodass der Schritt zum VoIP Telefon auch ein Schritt in die Zukunft bedeutet.


Einfach eingerichtet und von jedem Ort aus nutzbar


Da bei der Internettelefonie keine physische Telefonleitung erforderlich ist, lässt sich diese Technologie praktisch an jedem Ort der Welt nutzen. Sie können es auch von Ihrem Smartphone aus nutzen. Die Einrichtung von IP-Anschlüssen ist denkbar einfach, besonders im Vergleich zu herkömmlichen Telefonanschlüssen.


Benötigt werden praktisch nur ein Router und ein VoIP-Anbieter. Sie haben die Möglichkeit, Einstellungen für die VoIP-Telefonie bequem über eine Benutzeroberfläche vorzunehmen. Dadurch lassen sich Nutzer sowie Gruppen einrichten, Rufnummern sperren und andere Verwaltungsmöglichkeiten einstellen.


Warum Sie mit einem VoIP Telefon Kosten sparen


Durch VoIP erhalten Sie alle möglichen Dienste wie Internet, Mobilfunk und Telefon von einem einzigen Anbieter zu günstigen Konditionen. Auf diese Weise erzielen Sie teils grosse Kostenersparnisse.


Darüber hinaus profitieren Sie von geringeren Gebühren für Verbindungen, als Sie es von den herkömmlichen Telefontarifen kennen. Mit unseren smarten Lösungen optimieren Sie Ihre Kommunikation und gehen mit der Zeit. Nutzen Sie beispielsweise Microsoft Teams, haben Sie jetzt sogar die Möglichkeit, durch Anschluss an das öffentliche Telefonnetz direkt hieraus zu telefonieren.


Schneller und besser telefonieren


VoIP-Telefonie bietet Ihnen mit HD-Voice-Technologie eine hohe Sprachqualität. Ein weiterer Vorteil ist die höhere Geschwindigkeit, die insbesondere aus den höheren Bandbreiten resultiert. So erzielen Sie einen schnelleren Austausch mit Ihren Kunden, Lieferanten und Partnern. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von uns zu VoIP-Telefonie beraten.

Logo_comvenis_weiss.png

Hauptsitz Wiesenstrasse 5

CH-8952 Schlieren

info@comvenis.ch

Copyright © 2020 Comvenis AG. All Rights Reserved